Winterlichter

Der Luisenpark nahe der Mannheimer Innenstadt ist nicht nur im Sommer beliebt bei den Mannheimern und ihren Gästen, sondern hat auch während der dunkleren und oft feuchten Jahreszeit absolut seinen Reiz.

Gerade diese Dunkelheit ist es (und die Tatsache dass man im Winter nicht allzu lange auf sie warten muß), die den „Winterlichtern“ im Park eine einmalige Atmosphäre verschafft.

Aus dem Einführungstext des Luisenparks Mannheim:

Die nächtliche Veranstaltung Winterlichter stammt aus der kreativen Hand von Illuminator Wolfgang Flammersfeld und sorgte im vierten Jahr in Mannheims größtem Park für kreative „Lichtblicke“ an Winterabenden: Wege, Sträucher und Bäume, Statuen und Brücken wurden angestrahlt, Wasserflächen und Uferregionen des Kutzerweihers wurden kreativ mit Licht und Musik in Szene gesetzt, werden besondere Lichtobjekte wie in diesem Jahr die beeindruckenden Weltkugeln „One World“ oder die leuchtende Schneckenparade, eingesetzt. Um die Besucher immer wieder aufs Neue zu überraschen und „mitzunehmen“ ändert sich alljährlich Licht-Route in Installation und Beleuchtung oder auch Wegführung, folgt jedoch immer einer Dramaturgie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.